Gesagt

Every atom in your body came from a star that exploded. And, the atoms in your left hand probably came from a different star than your right hand. It really is the most poetic thing I know about physics: You are all stardust.You couldn’t be here if stars had’nt exploded, because the elements – the carbon, nitrogen, oxygen, iron, all the things that matter for evolution and for life – weren’t created at the beginning of time. They were created in the nuclear furnaces of stars, and the only way for them to get into your body is if those stars were kind enough to explode. So, forget Jesus. The stars died so that you could be here today.

(Lawrence Krauss)

Ein Zitat, das mich nicht mehr verlassen kann. Es hängt nicht nur an meiner Pinnwand, gut sichtbar über dem Schreibtisch, es steht auch in meinem Tagebuch und in meinem Kalender. Obsessed, somehow? Ja, tatsächlich. Wenn ich seine Sätze lese, entstehen diese wunderbaren Bilder in meinem Kopf. Auch wenn mir Physik herzlich egal ist (ich wohne mit einem Physiker zusammen, dass ist manchmal eher Fluch als Segen), ist diese Vorstellung, dass wir eigentlich alle aus Sternenstaub bestehen, so kitschig und hilfreich zugleich, dass ich jedes Mal lächeln muss. Sternenstaub. Warum nicht? Klingt Sternenstaub nicht besser als Zellen oder Neuronen oder Gefäße oder Blutbahnen? Es klingt nach einem besonderen Spezifikum, nach besonderen Charakteristika – a rising star? – die durch das Wort selbst wieder aufgehoben wird – Staub. Nichtig. Zerfallen. Und trotzdem ist dieses Besondere noch da, es ist nicht verschwunden. Es ist da, in winzigen kleinen Partikeln. Staubig. Wie unsere Küche. (Momente, in denen man sich innerlich mit einem Rosé zuprostet – es lebe die gekonnte Überleitung. Und jetzt – Frühstück! Bevor das Brötchen im Ofen noch lauter „Hol mich raus!“ schreit.)

Advertisements

Autor: the lost art of keeping secrets

29. Hat mal was mit Literatur- und Kulturwissenschaft studiert. Verliebt.Verlobt. Verheiratet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s