[Leserückblick] Dezember

Halt, Stop! Was war eigentlich im Dezember? Jetzt aber fix … (wie lange der Dezember schon wieder her ist…)

gelesene Bücher: 9

rezensierte Bücher: 4 (und das freut mich!)

  1. David Benioff – Stadt der Diebe   2. Ferdinand von Schirach – Der Fall Collini

      3. Rebecca Miller – Pippa Lee  4. Stewart O’Nan – alle, alle lieben dich

Fortschritte in der Rory-Gilmore-Lesechallenge: Richtig! Es sind wieder drei Romane dazu gekommen, die sich absolut gelohnt haben. Zum einen 1984, danach konnte ich nicht mehr richtig gut schlafen. Mich hat selten ein Buch so verstört, Chapeau Mr. Orwell!  Beim Leben meiner Schwester, da kann auch der Film nicht mithalten und dieser Roman geht ja so ans Herz *schnüff* und Das Tal der Puppen, lohnt sich sehr, aber die Rezension dazu schwirrt mir noch im Kopf herum und hat es noch nicht auf den Blog geschafft.

Der Dezember in Schlagworten: so viel zu tun, aber es klappt und es ist toll/ Geburtstag – inklusive zu viel Grübelei, wie jedes Jahr/ Wein und Käse/ Lieblingsmenschen / Inside Llewyn Davis im Kino – gemocht, aber nicht abgefeiert, aber die Musik! Danke, Mr. Mumford/Glühwein und Gebäck/ Plätzchen backen/ familiäre Festlichkeiten/ Raclette am Weihnachtsabend/ Geschenkeberge/ ab auf die Insel/ Seeluft und Meeresrauschen/ Silvester mit lieben Menschen/

Hallo neues Jahr :)

Advertisements

Autor: the lost art of keeping secrets

29. Hat mal was mit Literatur- und Kulturwissenschaft studiert. Verliebt.Verlobt. Verheiratet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s