[Gesagt]

Emma beabsichtigte schon seit ihrem zwölften Lebensjahr mehr zu lesen. Ich habe eine menge Listen gesehen, die sie zu verschiedenen Zeiten aufgestellt hat, mit Büchern, die sie auch wirklich alle gewissenhaft lesen wollte – und es waren sehr gute Listen – mit einer sehr guten Auswahl und sehr ordentlich angelegt – manchmal alphabetisch und manchmal nach einem anderen System. Die Liste, die sie mit vierzehn aufgestellt hat, machte, wie ich mich erinnere, ihrem Urteil so viel Ehre, daß ich sie einige Zeit aufbewahrte. Und ich möchte behaupten, sie hat auch jetzt eine sehr gute Liste aufgestellt. Aber ich habe es aufgegeben, regelmäßiges Lesen nach irgendeinem Plan von ihr zu erwarten. Sie wird sich niemals einer Sache unterziehen, die Fleiß und Geduld erfordert und wo augenblickliche Neigungen verstandesmäßiger Einsicht unterworfen werden müssen.

Jane Austen: Emma. DTV 2012. S.42.

Advertisements

Autor: the lost art of keeping secrets

29. Hat mal was mit Literatur- und Kulturwissenschaft studiert. Verliebt.Verlobt. Verheiratet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s