[Leserückblick] März

In diesem Monat hatte ich Dank Semesterferien auch richtig viel Zeit zum Lesen und die habe ich natürlich auch exzessiv genutzt. Im März habe ich 16 Bücher gelesen. Davon waren 11 von meinem SUB, fünf aus der Bücherei und insgesamt vier für die Rory-Gilmore-Lesechallenge, damit liege ich bei 59 gelesenen Rory-Büchern. Das ganze mal nach Gewicht/Seitenzahl geordnet (weil ich es kann ;)):

  • ca. 40 Seiten: Gipi – Die Unschuldigen (Graphic Novel)
  • 94 Seiten: Adalbert Stifter – Bergkristall
  • 130 Seiten: Virginia Woolf – Ein eigenes Zimmer
  • 156 Seiten: Heinrich Mann – Der blaue Engel
  • 196 Seiten: Mario Vargas Llosa – Lob der Stiefmutter
  • 211 Seiten: Ray Bradbury – Fahrenheit 451
  • 297 Seiten: Herta Müller – Atemschaukel
  • 319 Seiten: Peter Heller – Das Ende der Sterne, wie Big Hig sie kannte
  • 320 Seiten: Sybille Berg – Der Mann schläft
  • 379 Seiten: Irene Dische – Großmama packt aus
  • 404 Seiten: Heather O’Neill – Wiegenlied für kleine Ganoven
  • 414 Seiten: Samuel Beckett – Obsession
  • 416 Seiten: Elisabeth Robinson – Die wahren und unglaublichen Abenteuer der Hunt-Schwestern
  • 438 Seiten: Irvine Welsh – Trainspotting
  • 441 Seiten: Monika Peetz – Die Dienstagsfrauen
  • 538 Seiten: Monica Ali – Brick Lane
2014-04-04 12.56.02
Die Bücher, die nicht zu sehen sind, mussten leider wieder nach Hause in die Bücherei.

Damit habe ich in diesem Monat 4793 Seiten gelesen, das sind pro Tag 159 Seiten. Wuhaaa. Leider habe ich nur drei Rezensionen geschafft (ähm, wahrscheinlich weil ich einfach die ganze Zeit nur gelesen habe):

1. Ein eigenes Zimmer    2. Fahrenheit 451   3. Wiegenlied für kleine Ganoven

Aber im April wird es hoffentlich noch eine Rezension mehr geben.

Top/Flop des Monats?

Lieblingsbücher: Fahrenheit 451 / Das Ende der Sterne, wie Big Hig sie kannte / Wiegenlied für kleine Ganoven/ Der Mann schläft/ Atemschaukel

Ein Buch, das gar nicht ging: Lob der Stiefmutter war extrem verwirrend, zum Teil seltsam und irgendwie auch mit merkwürdigen Implikationen verbunden. Ein extrem durchtriebener, hinterhältiger, aber engelsgleicher Sohn (9 Jahre!), verführt seine Stiefmutter zum Sex um dadurch die Ehe der Eltern zu zerstören. Puuhh. Hallo Elektrakomplex, danke Freud. In den Zwischenkapiteln werden dann erotische Fantasien und Träume der Eltern eingestreut. Ich konnte mit dem Roman nichts anfangen. Es war irgendwie alles zu viel, zu deutlich, zu übertrieben. Und gleichzeitig so bewusst auf den Tabubruch angelegt. Vielleicht liegt es auch an der Übersetzung, aber Das böse Mädchen oder Das Fest des Ziegenbocks habe ich tausend Mal lieber gelesen. Durch die eingestreuten Sequenzen entsteht auch der Eindruck, die Rahmenhandlung (Stiefsohn verführt Stiefmutter) ist eigentlich nur der Aufhänger für eine Fülle von unterschiedlichsten erotischen Fantasien, mit denen ich aber nichts anfangen konnte.

Neue Bücher?

Dank der Konsumfasten-Aktion habe ich auch (seit gefühlt tausend Jahren) bisher nur ein neues Buch gekauft! Yeah me! Und tatsächlich bin ich heute schwach geworden, als ich in einem Second-Hand-Laden Wem die Stunde schlägt gefunden habe. Irgendwie klingelte da *Rory-Gilmore-Leseliste* in meinem Kopf und noch ehe ich viel nachgedacht habe, lag das Buch schon in meinem Korb. Meine Freundinnen stöberten bei den Klamotten und ich hing wie blöd am Buchregal. Trotzdem konnte ich mich dann noch irgendwie bremsen. Okay, ein kleiner Rückfall. *maunz* Aber das war in Ordnung. Mal sehen, ob das weiterhin klappt. :)

Alles außer Bücher…

geliebt: im Schnee gewesen und seit langer Zeit endlich wieder Ski gefahren/ geschafft: zwei Freundinnen in W. und O. besucht/gefeiert: Geburtstag des Liebsten/ gesehen: Girls, Revenge, Grey’s Anatomy/gehört: chvrches, mighty oaks, claire, mumford and sons, avicii, the lumineers/gegessen: weltbestes Curry/ versucht: Pause zu machen/ für’s Fanherz: Veronika Mars im Kino <3

Advertisements

Autor: the lost art of keeping secrets

29. Hat einen M.A. in Literatur- und Kulturwissenschaft. Verliebt.Verlobt. Verheiratet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s