[Leserückblick] August

Im August habe ich dank der LovelyBooksLesesommer-Aktion ein bisschen mehr gelesen als sonst und ein paar Rezensionen schwirren noch in meinem Kopf herum, haben es aber noch nicht auf den Blog geschafft. Für die Rory-Gilmore-Leseliste bin ich mit zwei Titeln vorangekommen: zum einen mit dem Geisterhaus von Isabell Allende – ein wunderbarer Roman über Familienbande, Frauen mit grünen Haaren und sehr viel Magie, in dem die Geschichte Argentiniens bis hin zur Militärdiktatur erzählt wird. Ein grandioser Roman, der mich stellenweise wahnsinnig glücklich und am Ende auch sehr traurig gemacht hat.

Madame BovaryAußerdem habe ich endlich (!) Madame Bovary von Flaubert gelesen – und war begeistert. Ein tolles realistisches Werk, das wunderbar formuliert ist und die Geschichte von Emma Bovary erzählt, die in ihrer Ehe nicht glücklich ist und sich deshalb andere Beschäftigungen sucht… Großes Kino. Unbedingt zu empfehlen. Wenn du den Roman noch nicht kennst – lesen. Sofort! :) Und falls sich irgendjemand von den anderen Rory-Leser_innen hier hin verirrt hat: Madame Bovary ist grandios, wenn ihr nicht wisst, was ihr von der Monster- Liste lesen sollt – fangt halt mit Flaubert an. :)

Die Liebenden von Leningrad

Ein weiterer Roman, der mir Spaß gemacht hat, war  Die Liebenden von Leningrad  von Paullina Simons. Wahrscheinlich hätte ich ihn selbst nicht entdeckt, aber meine Mitbewohnerin war ganz begeistert und hatte mir schon letztes Jahr gesagt, dass ich unbedingt Simons lesen müsste. Der Roman hat mir gefallen, auch wenn der Anfang etwas langatmig war, so dass ich die 700 Seiten in zwei Tagen durchgelesen habe. Glücklicherweise handelt es sich nicht um eine kitschige Klischeekiste, sondern um eine wunderschöne Liebesgeschichte während des zweiten Weltkrieges. Hat mir gut gefallen. Und ich weiß aus sicherer WG-Quelle, dass es auch schon mehrere Teile gibt. Wenn du Lust hast, dich einfach in eine Geschichte fallen zu lassen, bist du hier sicherlich richtig bedient.

Außerdem habe ich Wunder von R. J. Palacio gelesen und eigentlich möchte ich auch noch eine Rezension dazu schreiben, deswegen nur so viel: ein ziemlich gelungenes Jugendbuch, das auch Erwachsenen Spaß macht. Und ich habe die Geschichte der kleinen Elefantenkuh Matsch verfolgt, die Barbara Gowdy in Der weiße Knochen beschreibt. Und auch zu diesem Roman gibt es sicherlich noch eine Rezension.

Rezensionen gab es zu Jesabel, Die Shakespeare-Schwestern und einem meiner Monats-Highlights Zen und die Kunst ein Motorrad zu warten.

Gewinne, Gewinne, Gewinne

Das Besondere im August? Ich glaub‘ mich hat ein vierblättriges Kleeblatt geküsst – oder zumindest so etwas ähnliches (wahlweise auch Schornsteinfeger oder der Glücks-Cent – so etwas halt). Ich habe in zwei Leserunden bei Lovelybooks gewonnnen und kann dich deshalb bald mit einer Rezension zu Ein Buchladen zum Verlieben von Katarina Bivald und mit einer Rezension zu Länger als sonst ist nicht für immer von Pia Ziefle beglücken. Ich habe noch nie bei einer Leserunde mitgemacht und freue mich wirklich sehr darauf.

Außerdem – und das ist ja einfach nur der Wahnsinn – habe ich bei einem Gewinnspiel von Mara von Buzzaldrins Bücher mitgemacht und gewonnen. Einen E-Book-Reader. Wuhahahahahahahahh. Ich. Gewonnen. Wuhahahahhahah. E-Book-Reader. Wuhahahahahahah. So, genug der Ekstase. ;) Mara hat einen ganz tollen Blog, in dem nicht nur die aktuellste neue deutschsprachige Literatur ausführlich besprochen und sehr gekonnt rezensiert wird, es gibt auch Interviews mit Autor_innen und im Moment die Aktion einige Titel der Longlist des deutschen Buchpreises zu lesen – die übrigens auch gerade verlost werden.

Was gab es noch im August?

gesehen: True Blood, Lost, Les Miserables (Ohrwurmgarantie)/ gefeiert: bei einem Coctail das Wiedersehen mit einer ganz tollen Freundin/ gedacht: wie, das war’s jetzt mit Sommer?/ geärgert: über einen falsch ausgefüllten Modulbogen und den ganze Bürokratiemist, den das jetzt wieder nach sich zieht/ geliebt: Vanillepudding mit Himbeeren/ gefreut: über dieses grandiose 94 Teile Service, das wir nach dem Sturm im vollgelaufenen Keller gefunden haben. Wir können jetzt richtig coole WG-Parties feiern – mit echtem Geschirr. Pappteller war gestern. / gewünscht: dass mich die Muse küsst – aber hey, ich will mich nicht beschweren, das Kleeblatt war halt auch schon da :) / gehört:  Do you hear the people sing? *klick*/Hallo Herbst. :)

Advertisements

Autor: the lost art of keeping secrets

29. Hat einen M.A. in Literatur- und Kulturwissenschaft. Verliebt.Verlobt. Verheiratet.

3 Kommentare zu „[Leserückblick] August“

  1. Huhu, da hast du ja einen schönen Kuss des Kleeblattes bekommen :-). Und so viele Bücher, mit denen ich auch liebäugel. Die Liebenden von Leningrad hab ich auch noch ungelesen daheim. Wunder und der weiße Knochen hatte ich schon oft in der Bücherei in der Hand, aber dann doch immer nicht gelesen. Und bei der lovelybooks Leserunde Ein Buchladen zum Verlieben war ich auch dabei. :) Außerdem hast du mir Lust auf Madame Bovary gemacht… hm… :) Man sollte keine Lesemonate lesen, das erweitert nur die Wunschliste :)
    Liebe Grüße

    1. Hallo Grinselamm,
      vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Ich kann dir alle vier Romane nur ans Herz legen, sie sind alle wunderschön. Eigentlich auch mal feines, nur tolle Romane in einem Monat zu lesen. Tja, das mit dem Buchladen ist da noch einmal eine etwas andere Geschichte. ;) Bin noch etwas hin- und hergerissen bei der Rezension. Mir geht es ganz genauso. Tolle Rezension = nur noch mehr Bücher, die man unbedingt lesen muss. ;) Aber deswegen ließt man doch so gerne Rezensionen, oder?
      Einen schönen Abend.

      1. Hallo,

        also ich les besonders lange Rezis nicht :-). Das verrät mir immer zu viel. Kurze, wie, das Buch war toll, weil… Und wenn ich weiß, dass die/der auch schon andere Bücher für gut befunden hat, die ich auch mag, dann landet es schnell auf der Wunschliste, ja :-).

        Ja, der Buchladen… ich bin mir bei der Bewertung 3 Sterne sicher, aber muss mir mal fürs WE Zeit einplanen zum Überlegen wegen der Rezi :)

        Schönen Tag dir!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s