Buch-Date

Was ist das Buch-Date? Hier hatte ich schon über die Aktion geschrieben, mir wurden drei Bücher von Wili empfohlen und ich habe mich für

Der Zwerg reinigt den Kittel 

entschieden, weil das Buch so schön pink ist und der Titel (Der Zweck heiligt die Mittel, anyone?) so toll klingt. Leider hat rebuy dann doch ein wenig länger gebraucht, als gedacht und ich musste ein wenig auf mein Päckchen warten, deswegen mit einiger Verspätung mein Beitrag.  Meiner Lesefreude hat das Warten allerdings keinen Abbruch getan.IMG_20180617_153622 (1)

 

Vier finster gestimmte Omas haben ihr vereinsamtes Dasein satt. Ihr geheimer Plan: sie machen auf pflegebedürftig und genießen den Lebensabend im Altenheim, ist ja fast wie ein Fünf-Sterne-Hotel und ein Erlebnisprogramm gibt es auch. Der Deal mit dem Pflegeheimleiter ist schnell eingefädelt. Karlotta, Marlen, Susanna und Almut  müssen nur bis zu ihrer Beurteilung den üblichen Verantwortlichen klar machen, dass sie auf jeden Fall zur Pflegestufe zwei gehören. Der Rest ist ein Kinderspiel – so stellen es sich die rüstigen Damen zumindest vor. Aber dann geht alles daneben und das Quartett landet im Knast. Der Vorwurf: schwere Körperverletzung mit Todesfolge. Almut, die Chefin der Bande, muss jetzt den Psychiater Klupp davon überzeugen, dass er bloß eine vernünftige Beurteilung über die Damen schreibt. Und das ist gar nicht so einfach.

Der Roman ist bitterböse und richtig fies. Eine Abrechnung mit Sparzwang in Altenheimen und der Vorstellung, dass alte Menschen irgendwie vernünftig verwahrt werden könnten. Beim Lesen bleibt einem oft das Lachen im Hals stecken – und das macht den Roman so gut. Weil er auf drastisch überspitzte Weise vieles darstellt, was schon schief läuft in der Pflege. Und nicht nur das. Ungefähr in der Mitte des Buches, dreht sich die Story absolut unerwartet. Neben allen schweren Themen geht es dann nämlich auch noch um die Folgen einer posttraumatischen Belastungsstörung.  Das klingt jetzt schwer zu ertragen, aber der Roman ist so witzig, klug und genial, dass jede Seite Spaß macht und gleichzeitig zum Nachdenken anregt, denn das Buch ist voll von gekonnter Gesellschaftskritik. Und der Titel mit dem Hinweis auf das Sprichwort Der Zweck heiligt die Mittel bekommt am Ende des Romans noch einmal eine ganz neue Bedeutungsebene.

Ganz großes Kino und eine super  Buch-Date-Empfehlung! :)

Anita Augustin – Der Zwerg reinigt den Kittel. Ullstein 2013.

Autor: the lost art of keeping secrets

30. Hat einen M.A. in Literatur- und Kulturwissenschaft und macht jetzt was ganz anderes. Verliebt.Verlobt. Verheiratet.

5 Kommentare zu „Buch-Date“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.