[Sonntagsjazz] Marie Ninja – Poetry

Hip-Hop? Poetisch? Geht das denn? Wer hier an Gangsterrap denkt, ist auf dem Holzweg. Der Titel Poetry : How does it feel now von der in Köln lebenden Rapperin Akua Naru ist ein Gedicht. Nicht umsonst bezeichnet laut.de die Künstlerin als „Rap-Poetin“:

My, I wanna drink the sweat of your intellect,
reflect, and watch your light passion walk my neck.
Caress the sights of your presence with no question,
undress to the nakedness of love, pure love.

Poetry ist sanfter Conscious-Rap.Poetisch ist hier nicht nur die kunstvoll gestaltete Sprache, die Tänzerin Marie Mwiza Ndutiye lässt das Lied zusätzlich zu einem sinnlichen Erlebnis werden – und jede Bewegung sieht so leicht aus. *-* Bilder aus dieser wunderschönen Choreografie sind auch das ein oder andere Mal bei tumblr zu finden und so bin ich auch auf die Tänzerin, die unter dem Künstlernamen Marie Ninja auch in anderen Tanzvideos auf YouTube zu finden ist, aufmerksam geworden. Der französische Choreograf und Tänzer Yanis Marshall, der auch gerne in High-Heels unterwegs ist und bei Britain’s got Talent im Finale am Start war *klick*, hat diese getanzte Poesie entwickelt.

Ich wünsche euch einen entspannten Sonntag. :)