Skulptur Projekte – Beliebte Stellen/Privileged Points

In Amsterdam im Stedelijk Museum hat Nairy Baghramian ihre Skulpturen 2011 das erste Mal gezeigt. Ich war zwar am Wochenende in Amsterdam, aber in der Stadt gibt es so viel zu sehen und wir haben einen Freund besucht, dass wir es leider nicht auch noch ins Museum geschafft haben. Auch im Berliner Kunstverein konnte man die offenen Ringe aus massivem Metall, die mit mehreren Schichten Lackfarbe überzogen wurden, schon in einer Ausstellung bewundern. Die Objekte sind bogenförmig und an vielen Stellen bleiben Tropfen von der Lackierung hängen. Das sieht irgendwie tentakelig-schön aus. Tentakelig oder wattwurmig, ich bin mir noch nicht sicher.

IMG_20170901_134613

IMG_20170901_134555

In Münster stehen die glänzenden Lackkringel an prominenter Stelle auf dem Platz vor dem Erbdrostenhof. Das historische Gebäude wurde 1757 von Johann Conrad Schlaun gebaut. Wenn man Glück hat, kann man durch den Erbdrostenhof laufen. Auf der Rückseite des barocken Palais liegen die tropfigen Einzelteile von zwei weiteren Privileged Points, also diesen Kringelschlangen. Vielleicht warten sie darauf, dass sie zusammengebaut werden?

Unabhängig vom Kunstwerk wurde auch gerade eine Feier vorbereitet, aber ich finde die herumstehenden Tische stören fast gar nicht. ;)

Das Unvollständige ist in jedem Fall gewollt. Baghramian wartet darauf, dass das Werk nach der Ausstellung verkauft wird. Erst dann sollen die Einzelteile zusammengeschweißt und die Kringel wieder hergestellt werden. Gleichzeitig macht sie damit schon jetzt deutlich, dass ihre Kunst eigentlich überall zusammengebaut und aufgestellt werden kann und der Erbdrostenhof nicht unbedingt die einzige beliebte Stelle ist, an der die Skulptur stehen kann. Das gefällt mir.IMG_20170901_134505

IMG_20170901_134444

IMG_20170901_134405

 

Die Skulptur Projekte 2017 sind in Münster noch bis zum 1. Oktober zu sehen. Privileged Points ist eins von 35 Objekten, die überall in der Stadt verteilt sind.

Der Eintritt ist frei.