Blogger schenken Lesefreude – Verlosung

1995 erklärte die UNESCO den 23. April zum Welttag des Buches. Seitdem feiern Leser_innen und Menschen in Verlage, Bibliotheken und Buchhandlungen diesen Tag. Inspiriert durch den katalanischen Brauch, zu Ehren des Heiligen St. Georg Rosen und Bücher zu verschenken, soll es am 23. April weltweit um Lesen und Lesefreude gehen. Nach langem hin- und herüberlegen, habe ich mich dann auch dazu entschlossen, mitzumachen. Nicht nur um den heutigen Tag, der auch der Todestag von Shakespeare und Cervantes ist, zu feiern – auch um etwas zurückzugeben: Lesefreude. An der Aktion nehmen über 1400 Blogs teil und hier gibt es eine Übersicht über die Teilnehmer_innen. Ich verlose heute zwei Bücher. Zum einen die Novelle Tod in Venedig von Thomas Mann (Taschenbuch), zum anderen die Kurzgeschichtensammlung Himmel und Hölle von Alice Munro (Hardcover). Nobelpreis mal zwei. Meine Rezension zu Munro findet ihr hier. Beide Bücher sind gelesen und haben leichte Gebrauchsspuren, machen aber trotzdem sehr viel Freude. Und darum soll es gehen. 2015-04-22 22.15.39 Um mitzumachen, verratet mir in den Kommentaren doch einfach, in welchem Jahr Thomas Mann mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet wurde. Und natürlich auch, für welches Buch ihr in den Lostopf hüpft. Mitmachen darf jeder, der unter diesem Beitrag einen Kommentar hinterlässt, in dem er die Frage beantwortet. Außerdem müsst ihr mindestens 18 Jahre alt sein und in Deutschland, Österreich oder der Schweiz wohnen und bei eurer Antwort eine gültige E-Mailadresse hinterlassen, damit ich euch erreichen kann. Eure persönlichen Daten werden nur für das Gewinnspiel benötigt und danach gelöscht. Bei Verlust der Sendung übernehme ich keine Haftung, Anspruch auf Ersatz gibt es nicht, genau so wenig wie einen Umtausch oder Barauszahlung des Gewinns. Die Verlosung beginnt heute am 23. April und endet am 30. April um 12.00 Uhr. Die Gewinner_innen lose ich mit random.org aus und gebe sie am Abend des 30. April bekannt. Ich wünsche euch einen wunderschönen Welttag des Buches, an dem ihr hoffentlich auch dazu kommt, etwas zu lesen. Und ich freue mich auf eure Antworten.